Benda-Lutz Chronik

 

1902In Wien wird von Ferdinand Lutz sen. die Fa. Lutz und Schwarz GmbH gegründet.
1910Basierend auf der Erfahrung der Fa. Georg Benda (seit 1824 in Nürnberg) entsteht in Traismauer die Fa. Georg Benda Lutz und Schwarz GmbH.
1916Nach einem großen Feuer und dem anschließenden Wiederaufbau konzentriert man sich auf die Herstellung von Bronze- und Aluminiumpulvern.
1947Erneuter Wiederaufbau bis 1948 nach schweren Schäden aus dem 2. Weltkrieg.
1954Benda-Lutz beginnt mit der Produktion von Aluminiumpaste.
1960Einführen der Kugelmühlen-Technologie.
1980Start des revolutionären Benda-Lutz® Bonding Verfahrens als Dienstleistung für die Pulverlackindustrie.
1991Im polnischen Krakau wird Benda-Lutz Skawina aus der Taufe gehoben.
1995Die Benda-Lutz Corp. startet in Independence/Kentucky auf dem US-Markt.
1998Zusammen mit der britischen Firma Alpoco errichtet man in Polen ein Joint-Venture unter dem Namen Benda-Lutz Alpoco (PL).
1999Eine neue Firmenstruktur wird unter dem Dach der Benda-Lutz International Holding installiert.
2001In Taiwan wird die Benda-Lutz Asia gegründet.
2003Das Benda-Lutz Museum öffnet in Traismauer seine Pforten.
2004Mit dem Bau einer vollautomatischen Nassmahlanlage werden völlig neue Technologien implementiert.
2008In Russland wird, zusammen mit dem Unternehmen Valcom-PM Ltd., Benda-Lutz Volzhsky (BLV) gegründet.
2010Benda-Lutz feiert 100jähriges Bestehen.
2012 Sun Chemical und seine Mutterfirma DIC erwerben 100% der Anteile von Benda-Lutz und formt  unter dem Namen Benda-Lutz eine neue weltweite Business Unit Metallic Effects als Teil von Sun Chemical Performance Pigments Division.